Konzert am 12. November 2016

Das Konzert begann mit „as time goes by“, dem Evergreen aus dem Film Casablanca, bei dem alle 45 Aktiven mitspielten. Bei den Ausbildungsgruppen konnten die Lernenden zeigen, was sie gelernt haben, dabei ist es schon eine große Herausforderung überhaupt vor so großem Publikum zu spielen. Die Wiedereinsteiger zeigten ihr Können mit 3 Titeln von Mireille Mathieu. Danach übernahm das erste Orchester mit dem Opernstück „Der Kalif von Bagdad“, dem „venezianischen Gondellied“ von F. Mendelssohn Bartholdy und einer Komposition von W. Ruß „Singapur“.

 

 

Nach der Pause wurde mit den Ludwigsburger Miniaturen eine Komposition von E.-T. Kalke intoniert, worauf der Song „The House oft he Rising Sun“ folgte. Das Stück „Der Schwan“ aus dem Karneval der Tiere wurde von Laura Thurner am Klavier und Katja Xander am Cello unterstützt. Das Klavier und Blockflöten, gespielt von Martina Köhler waren beim impressionistischen Musikstück „Sicilienne“ zu hören. Bei den Stücken „Pata Pata“, dem „Medley der Blues Brothers“, dem „St. Louis Blues March“ und „Il Postino“ konnten die Spielerin zeigen, welche Bandbreite und Vielseitigkeit in der Musik mit dem Akkordeon steckt, außerdem wurde das Orchester in einigen Stücken auch von Andreas Lücke am E-Bass begleitet. Die Unterstützung der Solisten vervollständigte das Klangbild und bereicherte so den Konzertabend. Den Abschluss machte eine Zusammenstellung verschiedener Musikstücke von „Ray Charles in Concert“. Doch erst nach 2 Zugaben (New York, New York und The Girl from Ipanema) war das Konzert beendet und bei der langen Akkordeonnacht wurde es bei Gulaschsuppe und Getränken gemütlich.

 

Das Publikum war wie gebannt, sehr ruhig und interessiert und äußerte sich dann auch begeistert von der Mischung der Titel und dem Niveau der Spieler. Auch die Bilderpräsentation von Thomas Nölle im Hintergrund sorgte für ein passendes Gesamtkonzept, so sagte ein Zuhörer, selbst Musiker, „das war das beste Konzert, dass ich in den letzten Monaten gehört habe!“

...mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie in die Galerie und dort gibt es weitere Bilder aus der Stadthalle!

Ehrungen

Der Konzertabend bietet auch den Rahmen für Ehrungen

Vereinsehrungen:

  • Vanessa Hessenthaler für 15 Jahre,
  • Jutta Schaup ür  25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein
  • Heidi Schaffert für  25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein

Verbandsehrung:

  • Isabella Alpert erhielt die silberne Ehrennadel für 20 Jahre Mitgliedschaft im Verband.

 

Probenwochenende vom 23. bis 24. Juli 2016 in Rechenberg

Jetzt geht´s los!

Das Erste Orchester startete bei seinem Probenwochenende in Rechenberg mit den musikalischen Vorbereitungen für das Konzert.

Zwei Tage mit ca. 15 Probenstunden standen auf dem Programm, um den Grundstein für ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm zu legen. Es gibt zwar immer noch viel zu tun, aber "man kann schon gut erkennen was es mal werden soll".

Wir haben ja noch Zeit bis zum 12. November 2016 - also diesen Termin schon mal vormerken, wir haben einiges vor.

Hüttenwochenende vom 23. bis 26. Juni 2016 im Montafon

Abenteuer Bergwelt

 

In einer Selbstversorgerhütte nahe Gargellen richteten wir uns gemütlich ein und starteten am Freitag bei bestem Wetter zur ersten Erkundungstour in Richtung St.Gallenkirch.

 

Am Samstag ging es dann hoch hinaus in die alpine Bergwelt. Hier mussten wir noch viele Schneefelder durchqueren und auch das Wetter war nicht mehr so stabil wie am Vortag. Bei noch strahlendem Sonnen-schein nahmen wir den Aufstieg auf alten Schmugglerpfaden in Angriff. Oben angekommen zog leider eine Schlechtwetterfront auf und wir mußten zum Rückzug blasen - doch das Wetter war leider schneller. Alle wurden tüchtig eingeseift und kamen zwar klitschnass, aber wohlbehalten wieder zurück.

 

Vor der Rückfahrt am Sonntag stand dann noch viel Spaß auf einer Sommerrodelbahn auf dem Programm.

 

 

 

Alle beteiligten hatten viel Spaß bei diesem spannenden und ereignis-reichen Wochenende und nächstes Jahr soll die „Schmugglertour“ bei besserem Wetter vollendet werden.

Rathauskonzert am 17. Juni 2016 beim Stadtfest Ilshofen

Liebe lag in der Luft

 

Am Freitag, dem 17.Juni 2016 spielte unser Erstes Orchester des zur Eröffnung des Stadtfestes in Ilshofen ein Konzert im Rathaus. Das Orchester unter der Leitung von Siegmund Riedinger hatte sich viel vorgenommen und unter dem Motto „Love is in the Air“ ein an- spruchsvolles, interessantes und sehr abwechslungsreiches Programm mit 20 Musiktiteln rund um die Liebe präsentiert.

 

Auftakt war natürlich das Titelstück des Abends „Love is in the Air“. Weitere Titel wie „The Phantom of the Opera“, „Mandy“, „Parlez-moi d´amour“, „Creole Love-Call“ oder „I will always love you“ zeigen die Bandbreite des Programms mit dem das Orchester wieder einmal eindrücklich darstellen konnte, was mit einem Akkordeon musikalisch so alles möglich ist, diesmal unterstützt von Laura Thurner am Klavier und Martina Köhler mit Gesang und Flöte.

 

Das Publikum im voll gefüllten Rathaus in Ilshofen belohnte das Orchester mit viel Beifall und trotz fortgeschrittener Stunde wurden noch zwei Zugaben gefordert, bevor man in gemütlicher Runde den Konzert- abend ausklingen lies.

Hochzeit am 11. Juni 2016

von Vanessa und Lukas Hessenthaler

Vanessa, unsere langjährige Spielerin des 1.Orchesters kam am 11. Juni "unter die Haube". Wir durften den Gottesdienst mitgestalten und wünschen den Beiden alles Gute und Gottes Segen für ihre gemeinsame Zukunft.

Muttertagsessen am 08. Mai 2016

Herrliches Wetter und die Gelegenheit bei selbstgemachten Speisen, Akkordeonmusik und dem speziellen Wettbewerb im Streichholzweitwurf einen schönen Tag zu verleben haben viele Besucher des Muttertagsessens vom Harmonikaverein Ilshofen e.V. in Eckartshausen wahrgenommen.

 

Ab 11:30 Uhr wurden ca. 250 Essensportionen dank des ehrenamtlichen Einsatzes der aktiven und passiven Mitglieder des Harmonikaverein Ilshofen ausgegeben. Das reichhaltige Nachtischbuffet mit vielen selbstgemachten leckeren Schmankerln und Kuchen hat das Angebot an Speisen komplettiert. Mit ihren Akkordeons sorgten alle Ausbildungsgruppen und die Gruppe der Wiedereinsteiger zusätzlich für eine über 3-stündige Unterhaltung mit Livemusik.

 

In diesem Jahr konnte der Wettbewerb im Streichholzweitwurf wieder an der frischen Luft stattfinden. Da konnte es dann allerdings auch passieren, dass starke Windböen die unter 0,1 g schweren Hölzer den Teilnehmern eher wieder entgegen flogen als vorwärts zu fliegen. Trotzdem konnte der Champion in dem Wettbewerb mit einer Weite von 18,50m den Sieg davontragen und stellte damit seinen eigenen Rekord ein. Insgesamt nahmen 51 „Sportler“ an dem Wettbewerb teil und warfen den „Speer“:

 

Sieger in der Altersklasse ab 12 Jahre:

1.               Benjamin Neuppert 18,50m

2.               Rüdiger Hofmann 14,40m

3.               Hannes Weidner 12,20m

4.               Dietmar Kuschel 11,20m

5.               Julian Neuppert 9,60m

 

Sieger in der Altersklasse bis 12 Jahre:

1.               Nino Scherz 10,00

2.               Leander Wolffert 8,10m

3.               Moritz Junker 8,00m

4.               Johannes Lehmann 7,30m

5.               Laura Weidner 6,00m

 

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie in die Galerie - dort gibt es mehr Bilder...

Konzert der musizierenden Vereine Ilshofen 2016

Am 23.04.2016 fand das Gemeinschaftskonzert der musizierenden Vereine in der Stadthalle in Ilshofen statt. Neben vielen Chorbeiträgen war auch das 1. Orchester des Harmonikaverein Ilshofen dabei und hat mit den "russischen Impressionen" und dem "Schuld war nur der Bossa Nova" das Konzert eröffnet.

Weitere Bilder in der Galerie...

Neues ab 2016

Jugendschutz im Verein - Wir sind dabei!

 

Zum Schutz der Kinder und Jugendlichen in unserem Verein haben wir zu Beginn dieses Jahres einen Kooperationsvertrag mit dem Jugendamt abgeschlossen.

Darin haben wir uns zu festgelegten Grundregeln zum Kinder- und Jugenschutz verpflichtet und diese auch schon umgesetzt!

 

Zukunft gestalten

Zukunft gestalten

 

Alles fließt. Das hatte der griechische Philosoph Heraklit schon etwa 500 Jahre vor Christus erkannt. „Panta rhei“, „alles fließt und nichts bleibt. Es gibt nur ein ewiges Werden und Wandeln“, sagt seine Lehre.

Der Wandel ist längst bei den Vereinen angekommen und der Harmonikaverein Ilshofen e.V. will diesen Wandel aktiv gestalten. Auch für 2015 hatte sich der Vorstand die Aufgabe gestellt, Veränderungen zur Zukunftssicherung des Vereins zu initiieren.

 

Als sichtbares Zeichen der Veränderung hat der Verein ein neues Logo entwickelt, dass ab 2016 gelten wird und sogleich auf die neue Vereinskleidung appliziert wurde. Durch die Spende der Sparkasse Schwäbisch Hall von 200,-€ für die Anschaffung der T-Shirts und Jacken mussten die jüngeren Vereinsmitglieder nur einen symbolischen Beitrag zu ihrer Kleidung beitragen.

 

Auch die Homepage wurde überarbeitet und soll den Informationsaustausch verbessern. Interessierte erfahren die neuesten Informationen zu den Aktivitäten des Vereins und die Mitglieder haben zusätzlich die Möglichkeit sich über den internen Bereich Informationen zu vereinsinternen Themen z.B. aus dem Vorstand zu holen.

 

Alt bewährtes bleibt. So treffen sich weiterhin die Aktiven jeden Montag zum üben und es bleibt bei den offenen Gruppen, so dass jederzeit neue Mitglieder und Aktive (Schüler und Aktive) aufgenommen werden können.

 

Herbstkonzert 2015

Mit einem Klick auf das Bild geht es zur Bildergalerie

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Sie waren auch auf dem Herbstkonzert und möchten ihre Meinung veröffentlichen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Zeit finden für einen Eintrag in das Gästebuch.

Gehen Sie einfach auf das Buch - Sie sind dann an der richtigen Stelle.

Neue Ausbildungskurse

 

Das Lernen eines Musikinstruments ist schon eine tolle Sache: Es schult die Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit, schult die Feinmotorik und hilft dabei Kontakte zu knüpfen und macht – ganz nebenbei – auch noch unglaublich viel Spaß. Wissenschaftliche Unterstützung erhielt „das Musizieren“ durch eine an Berliner Grundschulen durchgeführte Langzeitstudie (1992 – 1998). Die Studie tritt den wissenschaftlichen Beweis an, dass bei musizierenden Kinder und Jugendliche u.a. eine Steigerung der Lern- und Leistungsmotivation, ein bedeutsamer IQ-Zugewinn und die Kompensation von Konzentrationsschwächen festgestellt werden kann.

 

 

Die neuen Kurse für Akkordeon und Mundharmonika starten immer nach dem Herbstkonzert , es sind aber jederzeit neue Interessenten herzlich willkommen.

 

Alle Kurse finden immer montags im Schulzentrum der Hermann Merz-Schule in Ilshofen ab 16.00 Uhr statt. Übrigens, Instrumente können vom Verein geliehen werden!

 

Anmeldung und nähere Infos bei:

 

Ilona Dorn, Tel: 07904/8478

 

Siegmund Riedinger, Tel: 07062/61978

    

Aktuelles

Sie haben Anmerkungen? Sie brauchen Informationen? Schreiben Sie uns...
mit einem Klick auf das Logo!

Weihnachtsfeier 2016

Weihnachten naht und auch unsere gemeinsame Weihnachtsfeier steht vor der Tür.

 

Zu der gemeinsamen Weihnachtsfeier am Montag 19.12.2016 ab 18.00 Uhr laden wir alle Mitglieder des Vereins herzlich ein.

 

Wir feiern dieses Jahr im TSV Vereinsheim Ilshofen.

 

Wir freuen uns auf einen gemütlichen, lustigen und leckeren Abend.

 

Start neuer Ausbildungs-gruppen

Die neuen Ausbildungs-gruppen beginnen nach dem Herbstkonzert am 14.11.2016 im Musik- saal der Hermann-Merz- Schule in Ilshofen, dort wird immer montags gelernt und geübt.

Interessierte können sich melden, ein Einstieg ist auch für Wiedereinsteiger jederzeit möglich.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Dorn Tel.: 07904 / 84 78

Herbstkonzert 2016

Beim diesjährigen Herbst-konzert des Harmonika Vereins Ilshofen e.V. unter dem Motto „unterwegs…“ konnten die über 200 Besucher ein vielseitiges, anspruchsvolles Akkordeon-konzert erleben.

Das Zusammenspiel von Bildern und Musik konnte dabei eine Stimmung erzeugen, die die Zuhörer an verschiedene Orte entführt hat und diese so erlebbar machte.

 

Infos für Mitglieder

Im Mitgliederbereich gibt es neue Informationen - schaut doch mal rein.

Die Tonaufnahmen vom Pro- benwochenende sind fertig und können im Orchester-bereich geladen werden - viel Spaß beim Üben!

Unsere Termine 2016

Link zum Terminkalender
Link zum Terminkalender

Termine regional

Liebe AkkordeonFreunde

 

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu.

 

Am 3. Dezember veranstaltet der Akkordeon- und Handharmonika-Verein Kirchheim ein Winterkonzert.

 

Beginn ist um 18:00 Uhr in der ev. Mauritiuskirche in Kirchheim, Kirchgasse.

 

---

 

Ebenfalls am 3. Dezember ein Kirchenkonzert des Harmonika-Club Ilsfeld.

 

Beginn ist um 19:oo Uhr in der ev. Bartholomäuskirche in Ilsfeld, Kirchstraße.

 

---

 

Am 11. Dezember gibt es ein Adventskonzert mit dem Spiel- und Singkreis Gaisbach.

 

Beginn ist um 17:oo Uhr in der ev. Johanneskirche in Künzelsau, Kirchplatz.

 

---

 

Ebenfalls am 11. Dezember ein Konzert des HHC Freudental unter dem Motto: Musik in der Kirche.

 

Beginn ist um 18:00 Uhr in der ev. Kirche in Freudental, Kirchstraße 8.

 

---

 

Am 17. Dezember gibt es ein Benefizkonzert, gestaltet vom HC Ilsfeld

 

Beginn ist um 17:30 Uhr in der Stadtkirche Böckingen, dem Heilbronner Ortsteil, Kirchsteige 10.

 

---

 

Am 18. Dezember dann das Jahreskonzert vom Akkordeonspielring Sontheim.

 

Beginn ist um 15:oo Uhr im Gemeindehaus in HN-Sontheim, Auf dem Bau.

 

----

 

Zu guter letzt ebenfalls am 18. Dezember die Winterfeier des AO Lauffen.

 

Diese beginnt um 17:oo Uhr in der Stadthalle in Lauffen, Charlottenstraße 89.

Wenn Sie Interesse an Veranstaltungen anderer Vereine haben, dann schauen Sie doch einmal unter

myharmonica.de

Wiedereinsteiger

Wir suchen Sie!

Sie haben einmal das Akkordeonspielen gelernt? Irgendwie spielen Sie immer die gleichen Lieder? Sie haben Lust wieder ein einer Gruppe zu spielen?

Im Harmonika Verein Ilshofen gibt es diese Gruppe der sog. Wiedereinsteiger.

Kommen Sie ganz unverbindlich vorbei - die Gruppe trifft sich jeden Montag um 18:15 Uhr im Musiksaal der Hermann-Merz-Schule Ilshofen.

Oder vereinbaren Sie einen Termin mit Ilona Dorn:

Telefon 07904-8478

E-Mail: i.dorn@t-online.de

Letzte Aktualisierung

21.11.2016